Sie sind hier:

home>Studierstube>Wertpapiere>Optionsschein>Kennzahlen>Hebel

Hebel

Steigt der Kurs des Basisinstruments, so wird auch der Preis eines Kaufoptionsscheins steigen. Für den Käufer des Optionsscheins ist dabei von Interesse, wie stark der Optionsscheinpreis steigen wird. Als Kennziffer zur Beantwortung dieser Frage kann der Hebel dienen. Die Größe des Hebels bietet einen Anhaltspunkt dafür, in welchem Maße der Inhaber des Optionsscheins an einer Kursveränderung des Basiswerts positiv oder negativ partizipiert.

Nehmen wir beispielhaft den folgenden Fall an:

 

Aktie

Optionsschein

ursprünglicher Preis

100,00 Euro

5,00 Euro

Preisveränderung

+10,00 Euro

+10,00 Euro

Prozentuale Veränderung

+10,00 %

200,00%

Der Preis für den Optionsschein würde 20mal so stark steigen wie der Preis des zugrundeliegenden Instruments.

Der Hebel kann mit folgender Formel berechnet werden:

Der Hebel in der vorgestellten einfachen Form unterstellt eine idealtypische Preissensitivität von 1 (oder 100 %). Dies ist in der Realität jedoch kaum gegeben, so daß die tatsächliche Wertsteigerung des Optionsscheins geringer sein wird, als es der Hebel anzeigt.


[Innerer Wert][Zeitwert][Aufgeld][Hebel][Delta][Break-Even-Punkt]